Aktuelles aus unserer Gemeinde

Unsere Schaukästen im Blick

Schaukasten September 2017

Beter und Psalmschreiber David, der sich als Knecht Gottes bezeichnet, macht zu seiner Zeit viele Beobachtungen bei den Menschen um ihn herum. Gleich zu Beginn des Psalms beschreibt er die Abtrünnigen und beklagt, dass keine Gottesfurcht bei ihnen zu finden ist. In den nachfolgenden Versen wendet er seine Betrachtung der Herrlichkeit Gottes zu. David spricht von einem nie versiegenden Strom der Liebe und Güte seines Herrn und bekennt in Psalm 36 Vers 10: „Denn bei Dir ist die Quelle des Lebens und in Deinem Licht sehen wir das Licht“. mehr

Luthermahl ist der Startschuss zum Lutherfest

Katharina u. Martin Luther

Den Startschuss zum Lutherfest hatte der Evangelische Frauentreff bereits am Freitagabend (15.09.2017) mit einem „ausverkauften“ Festmahl abgefeuert.

Unter dem Motto „Katharina von Bora lädt zu Tisch“ gab es im Philipp-Melanchthon-Haus ein mehrgängiges Menü mit Rezepten aus der Zeit des Reformators. Begleitet wurde das Luthermahl von „ungehaltenen Reden einer ungehaltenen Frau“ (das war in diesem Fall Katharina Luther).

Als Vorspeise wurde Bierbrot mit Griebenschmalz und Erbsbrei mit Speckripp gereicht. Zum Hauptgang verspeisten die Gäste Hähnchenbrust in Mandelmilch und zum Dessert Apfelkuchen mit Kaffee aus der Bohne.

Bewirtet wurden die Gäste von Mägde in mittelalterliche Gewänder

Lutherfest am Sonntag, 17. September 2017

Kostümierte Helferinnen

Posaunenchor

Ganz im Zeichen Martin Luthers stand das Gemeindefest der Evangelischen Kirchengemeinde.

Bereits am Sonntagmorgen begannen die Feierlichkeiten mit einem Familiengottesdienst in der
Martin-Luther-Kirche. Pfarrerin Jutta Schorstein thematisierte in ihrer kurzen Predigt die reformatorische Erkenntnis: „Ich muss mir Gottes Gnade nicht verdienen, ich bekomme sie geschenkt.“

So eingestimmt trafen sich anschließend Jung und Alt im und rund um das Gemeindezentrum, wo eine Vielzahl freiwilliger Helfer und Mitarbeiter ein buntes Unterhaltungsprogramm vorbereitet hatte. Dass zwischen Würstchengrill, Getränke- und Informationsständen, Glücksrad, Kuchentheke und Festzelt (kostümierte) Zeitgenossen des Reformators herumflanierten, und damit zumindest kleidungstechnisch das Rad der Zeit um 500 Jahre zurückdrehten, unterstrich den Anlass fürs festliche Beisammensein.

Das Reformationsjubiläum war allgegenwärtig. So bekamen zum Beispiel die Glücksradgewinner am Stand des Krankenhausbesuchsdienstes erbauliche Luthersprüche mit auf den Weg. In einem Quiz konnten die Besucher ihr Wissen rund um Martin Luther testen lassen und von den Wänden des Gemeindezentrums mahnten Spruchbänder mit Luther-Ermahnungen zum friedlichen Miteinander: „Lasset die Geister aufeinander prallen aber die Fäuste haltet stille!“ mehr

Vortragsabend mit dem Buchautor Andreas Malessa unter dem vielsagenden Titel: „Hier stehe ich, es war alles ganz anders“.

Pfr. Müller u. Hr. Malessa

In diesem Jahr würde Martin Luther anlässlich des 500-jährigen Reformations-Jubiläums auch in Warstein „abgefeiert“, eröffnete Pfarrer Uwe Müller in der Martin Luther-Kirche den Vortragsabend mit dem Buchautor Andreas Malessa unter dem vielsagenden Titel: „Hier stehe ich, es war alles ganz anders“.
Andreas Malessa ist nicht nur Autor, sondern auch evangelischer Theologe und Fernsehjournalist, seit Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema Martin Luther. Auf humorvolle Weise führte er dem gespannten Publikum zahlreiche Aussagen und Sprüche vor Augen, die Luther einst gesagt haben soll - die aber eigentlich in den Bereich der Legenden gehörten. „Wenn Luther seine 95 Thesen an die Kirchentür hämmerte, wieso ist nirgendwo vermerkt, dass er sich dabei auf den Daumen gehauen hat? Warf er wirklich ein Tintenfass nach dem Teufel? Floh Katharina in einem Heringsfass aus dem Kloster? Pflanzte Martin ein Apfelbäumchen?“ Alles fröhlicher Unsinn, meinte Malessa  und genoss sichtlich das ungläubige Staunen der Besucher. mehr

Bürgermeister-Wilke-Preis 2017 für unseren langjährigen Presbyter Carl-Heinz Hilker

Carl-Heinz Hilker (zweiter von links)

Im Rahmen der Sturmtagsfeier wurden drei  Belecker Bürger für ihr „ehrenamtliches Wirken und ihr außergewöhnliches Engagement über Jahrzehnte in den Kirchengemeinden“ mit dem Bürgermeister-Wilke-Preis ausgezeichnet. Für die Evangelische Kirchengemeinde: Carl-Heinz Hilker; für die Katholische Kirchengemeinde St. Pankratius: Nobert Cruse; und für die ehemalige Katholische Kirchengemeinde Hl. Kreuz: Alfred Henke.

In seiner Laudatio für die Preisträger benutzte der Vorsitzende des Kultur-und Heimatvereins Baldulikum Hans-Jürgen Raulf das Zitat von Papst Franziskus „Ein Mann mit Feuer im Herzen“ über den Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland. „Das hat seinen guten Grund, denn auch diese Drei haben sich mit Feuer im Herzen der kirchlichen Mitarbeit verschrieben“, so Laudator Raulf. Die rührigen Männer hätten ihren Kirchen einen segensreichen Dienst erwiesen und den Wandel der vergangenen Jahre - durch sinkende Zahlen der Kirchenbesucher und weniger Priester in der katholischen Kirche -  mitgetragen. „Wir möchten diesen Männern mit Feuer im Herzen Danke sagen.“

Die Laudatio von Hans-Jürgen Raulf galt neben den beiden anderen Preisträgern dem Kirchenmann   
Carl-Heinz Hilker,
der 1942 in Barntrup geboren und seit knapp 50 Jahren mit seiner Frau Wieka verheiratet ist und zwei Kinder und zwei Enkelkinder hat.  Sein schon zu Berufszeiten ehrenamtliches Engagement habe der Diplom Ingenieur der Elektrotechnik, der seit 1968 in Belecke lebt, bei der AEG arbeitete und ab 1990 zur eupec wechselte, in seinem Ruhestand 2005 noch intensivieren können. Die evangelische Kirchengemeinde hätte mit  Carl-Heinz Hilker einen „überaus tatkräftigen und verlässlichen Mann“. mehr

Konfirmationsjubiläum 2017

Gnaden u. Kronjuwelen Jubilare

Nachdem in den vergangenen zwölf Jahren ein Team um Martha Bos-Bröker und Ute Spork die Vorbereitung des Konfirmationsjubiläums übernommen hatten, zeichnen sich diesmal Karola Haverbeck und Ingrid Knop für die Vorbereitung verantwortlich.

Der Festgottesdienst begann um 11.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Warstein und wurde von Pfarrer Uwe Müller geleitet. Die musikalische Gestaltung übernahmen Tobias Lehmenkühler an der Orgel und der Posaunenchor der Gemeinde unter der Leitung von Iris Lenze. mehr

Tauffest

Am Pfingstmontag haben wir das zweite Tauffest unserer Kirchengemeinde gefeiert. Im Park von Haus Dassel in Allagen wurden fünf Kinder mit Möhnewasser, das extra für die Taufen während des Gottesdienstes aus dem Fluss geholt wurde, getauft. Ein besonderer Gottesdienst an einem besonderen Ort und ein Erlebnis für alle, die dabei waren, nicht nur für die Tauffamilien. mehr

auf dem Kirchentag in Berlin

Mitglieder des Posaunenchors auf dem Kirchentag 2017

Eine Gruppe von 18 Bläserinnen und Bläsern hatte sich zum Besuch des Kirchenkreises angemeldet und ist frühmorgens am 24. Mai von der Martin-Luther-Kirche nach Berlin mit einem angemieteten Bully und Privat-PKWs aufgebrochen. Für einige Teilnehmer war der Besuch Routine, sie hatten schon oft an Kirchentagen teilgenommen, andere, besonders Jungbläser und Anfänger, waren auch etwas skeptisch, in Erwartung der Aufgaben, die auf dem Kirchentag auf sie zukommen werden.   ---mehr

Mit Jesus unterwegs - Erstes ökumenisches Pilgern der Evangelischen Kirchengemeinde und des Pastoralverbunds Möhnetal

Gottesdienst im Körbecker Park

Am Samstag, 20.05.2017, machten sich bei wunderbarstem Wanderwetter über 50 Pilger auf den Weg entlang der Möhne, mit dem gemeinsamen Ziel: unter der alten Eiche von „Kirche am See“ im Körbecker Park einen Gottesdienst zu feiern. Erkennungszeichen für diese überkonfessionelle Aktion war die christliche Flagge - ein rotes Kreuz auf blauem Grund und weißem Hintergrund.

Es konnte sowohl gewandert als auch mit dem Rad gefahren werden. Startpunkt war an der Belecker Schützenhalle. Die Teilnehmer wurden mit einem geistlichen Impuls eingestimmt. Über die Strecke verteilt wurden weitere geistliche Impulse gegeben. Auch das Singen von christlichen Liedern kam nicht zu kurz.

mehr

Konfirmationen 2017 in der Kirchengemeinde

Gruppenfoto

am Sonntag, 30.04.2017
in der Martin-Luther-Kirche Warstein
:

Vanessa Bittner, Vincent Bröker, Kevin Ellert, Justin Sven Harrings, Julia Vanessa Herbrandt, Moritz Olaf Hohlfeld, Anne-Madeleine Klitzka, Arina Latyskov, Phillip Linkamp, Leonie Marie Söbke-Marasek, Tim Joey Michalik, Erika Miller, Max Miller, Edgar Mons, Jan Nusch, Nele Marie Nusch, Ann-Sophie Ochel, Phillipp Benjamin Radüge, Melissa Sophiae Schiffner, Diana Schön, Joona Magnus Schöne, Anna Volpert, Paula Wysk, Jenny Zins.

 

Copyright der Bilder bei Foto Dusny Rüthen.
www.foto-dusny-ruethen.de 

Gruppenfoto

Sonntag, 07.05.2017
in der St. Nikolauskirche Rüthen:

Tim Bitterlich, Leon Buchholz, Leonie Buschkühle, Nick Tobias Drummer, Catarina Eske, Kimberly Rebein, Ida Anna Rikus, Sophie Struchholz.

 

Copyright der Bilder bei Foto Dusny Rüthen.
www.foto-dusny-ruethen.de

 

 

Gruppenfoto

Sonntag, 21.05.2017
in der St. Pankratiuskirche Belecke:

Jan Derksen, Cindy Gol, Kaya-Sophie Gudenoge, Tobias Heilig, Emelie Hölzer, Anna Hoppe, Catalina Jankowski, Victoria Kaftan, Lukas Kisker, Jan Philip Klaus, Dominik Lux, Nicole Miller, Sylvie Ruphoff gen. Ohrmann, Karen Sauermann, Laetitia Schnee, Lara Marie Seifert, Maxime Splettstößer, Dunja Süßenbach, Milena Isabell Teelen, Julius Wulfert.

Copyright der Bilder bei Foto Dusny Rüthen.
www.foto-dusny-ruethen.de

Ohne Luther wäre die Welt ärmer – Gemeinsamer Festakt zum Reformationsjubiläum der Kirchenkreise Soest und Arnsberg

Die Superintendenten: links: Alfred Hammer, rechts: Dieter Tometten danken den Festrednern.

Das Gemeinsame Kirchenzentrum war bis auf den letzten Platz mit Gästen gefüllt.

Hochkarätige Referenten, ein beeindruckendes Lutherschauspiel und ein voll besetztes Gemeindezentrum - die beiden Evangelischen Kirchenkreise Arnsberg und Soest haben  das 500. Reformationsjubiläum am 18. Februar 2017 mit einem eindrucksvollen Festakt gefeiert.  

Mit dem evangelischen Kirchenhistoriker Prof. Dr. Albrecht Beutel aus Münster und dem Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert - nach eigener Aussage ein „protestantisch veranlagter Katholik“ - fesselten zwei profunde Redner das Publikum.

Superintendent Alfred Hammer begrüßte, auch im Namen seines Soester Kollegen Dieter Tometten,  350 Gäste aus Politik, Bildungseinrichtungen, Justizbehörden, Wirtschaft, den Gemeinden, den beiden Kirchenkreisen, sowie aus der katholischen Kirche und der Freikirche.
Eine gemischte Bläsergruppe aus Soest und Arnsberg unter der Leitung von Landesposaunenwart Ulrich Diekmann eröffnete den Festakt mit einer prächtigen Fanfare. „Dieses Fest ist  im Kern ein Christusfest. Es soll keinen Helden feiern. Es soll von der biblischen Botschaft ausgehend Impulse setzen“, legte Hammer die Grundlage für den Festakt. mehr

Neukirchenjahrsempfang 2016

Seit vielen Jahren nimmt die Kirchengemeinde Warstein das neue Kirchenjahr zum Anlass, allen ehren-, haupt-, oder nebenamtlich engagierten Gemeindegliedern für ihren Einsatz in der Kirche zu danken.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurden viele alte und junge Gemeindeglieder aus den unterschiedlichsten Gruppen und Gremien in das Philipp- Melanchton-Haus zu einem Sektempfang eingeladen und herzlich begrüßt.
Den Auftakt zu den Feierlichkeiten gestaltete der Singkreis unter der Leitung von Dirk Marschollek.

Pfarrer Uwe Müller freute sich, dass neben vielen altbekannten Helfern auch einige neue Gesichter zu sehen waren und machte deutlich, wie wichtig das Engagement jedes einzelnen Gläubigen wäre. „Auch in Zukunft lebt unsere Kirche davon, dass Menschen bereit sind, sich für die Kirche zur Verfügung zu stellen und ihren Dienst zur Aufgabe zu machen.“ mehr

Kontakt zur Kirchengemeinde

Evangelische Kirchengemeinde Warstein
Belecker Landstr. 14a
59581 Warstein

Tel. 02902 2338 
Öffnungszeiten Gemeindebüro: Montag; Dienstag u. Freitag
10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr
Kontaktaufnahme -->

Regelmäßige Gottesdienste

Martin-Luther-Kirche in Warstein, Belecker Landstr. 14a:
Sonntags 11.00 Uhr mit Hl. Abendmahl und anschließendem Kirch-Café

Christuskirche in Warstein-Belecke, Hesenberg 1:
am 1. (mit hl. Abendmahl), 3. und möglicher 5. Sonntag im Monat um 9.30 Uhr

Rüthen: Nikolauskirche, Hochstr.:
am 2. (mit hl. Abendmahl), und 4. Sonntag im Monat um 9.30 Uhr

Markuskapelle in Warstein-Sichtigvor, Möhnestr. 124:
am 1. Samstag im Monat um 16.30 Uhr (häufig als Taufgottesdienst)

Erlöserkirche in Rüthen-Kallenhardt, Ringstr. 6
am 2. Samstag im Monat um 18.00 Uhr als Themen – oder Taizègottesdienst.

besondere Gottesdienste finden Sie in der detaillierten Terminübersticht --> Termine