Der Evangelische Friedhof

Kreuzbalken mit Gründungsinschrift

Der Evangelische Friedhof liegt am Schwarzen Weg im Ortsteil Warstein ca. 200 m entfernt von der Martin-Luther-Kirche. Er ist gegründet im Jahre 1859. Der wiedergefundene Kreuzbalken gibt davon Zeugnis.

 

 

Putzaktion auf dem Ev. Friedhof

Auf Initiative des Friedhofsausschusses der Ev. Kirchengemeinde Warstein treffen sich nach Terminabsprache ehrenamtliche Helfer, um notwendige Arbeiten auf dem Ev. Friedhof Warstein zu erledigen.

Am Samstag, 06.05.2017 ist es mal wieder soweit.

Wie Sie vielleicht schon aus der Presse entnommen haben, werden seit dem letzten Jahr (2016) wieder Putzaktionen auf unserem ev. Friedhof am Schwarzen Weg in Warstein durchgeführt. Der Friedhofsausschuss der Kirchengemeinde Warstein plant auch in diesem Jahr weitere Aktionen durchzuführen.

Wenn auch Ihnen unser Friedhof, der ein der Ort Ruhe und Besinnung sein soll und zum Verweilen einladen möchte, ebenfalls am Herzen liegt, dann unterstützen Sie uns doch bitte mit Ihrer Arbeitskraft. Wir wollen gemeinsam unseren Friedhofsgärtner bei der Pflege unterstützen, in Bereichen, die in der laufenden Routine nicht zu schaffen sind. Zum Beispiel fallen darunter: die Ablagebeete pflegen, Wege von Unkraut befreien, Hecken schneiden, allgemeine Aufräumarbeiten usw.

Die Termine sind wetterabhängig am 1. Samstag oder am 3. Samstag (je Wetterlage) in den Monaten Mai bis Oktober, jeweils von 9 bis 12 Uhr geplant. Sie können sich gerne auch im Gemeindebüro (02902-2338) melden, oder spontan an diesen dazukommen.

Handschuhe, Kniekissen und Ihre Lieblingsgeräte sollten Sie bitte mitbringen. Für Getränke und Weiteres wird vom Friedhofsausschuss gesorgt.

Wir freuen uns auf die gemeinsamen Aktionen mit Ihnen!

Entsorgung der gesammelten Deko-Materialien und Kunstblumen!

So sollen die Ablagebeete zukünftig nich mehr aussehen!

Der Friedhofsausschuss der Ev. Kirchengemeinde Warstein weist darauf hin, dass die seit Jahren gesammelten Deko-Materialien und Kunstblumen in der Friedhofshütte auf dem Ev. Friedhof Warstein während der Aktionstage der Friedhofsputzer im Mai abgeholt werden können.

Ab Juni 2017 werden nicht abgeholte Dekorationen entsorgt, da eine weitere Einlagerung in der Friedhofshütte auf Dauer nicht möglich ist. Dekorationsmaterialen wie Engel, Herzen etc. und nicht gestatte Kunstblumen werden zukünftig nur noch für ein halbes Jahr aufbewahrt.

Besonders die Deko-Materialien von den Ablagebeeten, vor den Urnenwänden sind davon betroffen.
Der Friedhofsausschuss weist noch einmal darauf hin, dass für diese Ablagebeete ausschließlich nur eine Grablaterne und eine Grabvase zugelassen sind.
Alle weiteren Dekorationen und Gestecke werden umgehend vom Friedhofsgärtner entfernt und für einen kurzen Zeitraum in der Friedhofshütte aufbewahrt.
Auch nicht benötigte Kunststoffvasen auf den Beeten sind bitte mit nach Hause zu nehmen.

Der Friedhofsausschuss der Ev. Kirchengemeinde Warstein bittet um Verständnis für diese Regelung.

Die neue Urnenwand mit neu gepflasterten Zuweg

Ablagefeld für Grabschmuck

Gepflasterter Weg zur neuen Urnenwand

Neue Urnenwand erbaut 2014

Bereits Ende 2013 zeichnete sich ab, dass auch die dritte Urnenwand sehr schnell belegt sein würde. Das Presbyterium beschloss daraufhin, noch eine weitere Urnenwand zu errichten, jetzt aber in aufgelockerter Form direkt unterhalb der Grabanlagen der Familien Siepmann und Dassel. Die Planungen sahen vor, die Urnenkammern aus zwei Teilstücken zu errichten. Sie sollte direkt vor der Kirchhofsmauer stehen, und drei Urnensteelen jeweils im ausreichenden Abstand davor. Das Landeskirchenamt in Bielefeld gab seine Zustimmung, so dass die Errichtung in der gewünschten Form in Auftrag gegeben werden konnte. Um die Fundamentarbeiten ordnungsgemäß durchführen zu können, musste noch umfangreiche Erdarbeiten durchgeführt werden und eine Linde gefällt werden.
Im Herbst 2013 wurden die Fundamentarbeiten abgeschlossen und Anfang Dezember wurde dann der 1. Teilabschnitt mit 18 Urnenkammern errichtet.
Der Winter und andere unerwartete Schwierigkeiten verzögerten den Weiterbau. Doch im Juni 2014 konnten die Arbeiten fortgeführt und abgeschlossen werden.

Insgesamt bietet die neue Urnenwand Platz für 144 Grabkammern. Bereits jetzt sind schon wieder 20 Grabkammern belegt.

Da man sich jetzt zwar über eine schöne, optisch sehr gelungene neue Urnenwand freuen kann, so unansehnlich und beschwerlich war der Weg dorthin. Lediglich ein Kiesweg führte zur Urnenwand und weiter zu den Grabanlagen Siepmann und Dassel. So kam schnell der Wunsch nach einer ordentlichen und sauberen Zuwegung auf. Dank einer großzügigen Spende konnte das Presbyterium dann beschließen, einen neuen Weg in Angriff zu nehmen.
Mit Planung und Bau des Zuweges wurde eine ortsansässige Firma beauftragt. Aber nicht nur der Zuweg selbst, sondern auch die Fläche zwischen den Urnenteilstücken wurde mit Verbundsteinen gepflastert. Um auch Besuchern mit Gehbehinderungen den Zugang zu den Urnenkammern zu ermöglichen, wurde der obere Teil ebenerdig angelegt.

Der Weg zu unserer neuen Urnenwand ist nun komplett fertig gestellt und kann von allen Besuchern des Friedhofs genutzt werden.

Friedhofssatzung Stand 31. Mai 2016

Gebührensatzung... 

Friedhofssatzung.....

Die Satzungen treten ab dem
04. Oktober 2016 in Kraft.

Kontakt zur Kirchengemeinde

Evangelische Kirchengemeinde Warstein
Belecker Landstr. 14a
59581 Warstein

Tel. 02902 2338 
Öffnungszeiten Gemeindebüro: Montag; Dienstag u. Freitag
10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr
Kontaktaufnahme -->

Regelmäßige Gottesdienste

Martin-Luther-Kirche in Warstein, Belecker Landstr. 14a:
Sonntags 11.00 Uhr mit Hl. Abendmahl und anschließendem Kirch-Café

Christuskirche in Warstein-Belecke, Hesenberg 1:
am 1. (mit hl. Abendmahl), 3. und möglicher 5. Sonntag im Monat um 9.30 Uhr

Rüthen: Nikolauskirche, Hochstr.:
am 2. (mit hl. Abendmahl), und 4. Sonntag im Monat um 9.30 Uhr

Markuskapelle in Warstein-Sichtigvor, Möhnestr. 124:
am 1. Samstag im Monat um 16.30 Uhr (häufig als Taufgottesdienst)

Erlöserkirche in Rüthen-Kallenhardt, Ringstr. 6
am 2. Samstag im Monat um 18.00 Uhr als Themen – oder Taizègottesdienst.

besondere Gottesdienste finden Sie in der detaillierten Terminübersticht --> Termine